Die Zukunft ist da

Suter goes MotoGP

Von Imre Paulovits
01.02.2011 09:44:39

Ab 2012 sind im MotoGP auch 1000-ccm-Motoren auf Serienbasis zugelassen, und Suter Racing Technology aus Turbenthal hat als erster Hersteller ein Motorrad nach diesen Regeln gebaut.

Das Bike hat auch schon seine Feuertaufe bestanden. Der mit einem BMW-S-1000- RR-Serienmotor ausgestattete Renner fuhr in Jerez klaglos 116 Runden, und die Rundenzeiten waren bereits sehr nahe an jenen des BMW-Werks-Superbikes dran. Das Projekt wird vom belgischen Motorsport-Multi Marc VDS finanziert, es beteiligen sich Techniker beider Firmen am Projekt. Marc-VDS-Teamchef Michael Bartholemy hat die gesamte Elektronik seiner BMW aus der Endurance-WM für den Probelauf gestiftet. Dazu brachte er Michelin als Reifenpartner mit. Michelin erwägt, eventuell 2012 in den MotoGP zurückzukehren. Bereits im Januar soll der nächste Test erfolgen, wo bereits erste Modifikationen probiert werden, die aus den bisherigen Erfahrungswerten eingeflossen sind.