Voxan Charade Racing: Rares Stück, nicht nur in der Schweiz
Voxan Charade Racing: Rares Stück, nicht nur in der Schweiz © Archiv

Wirtschaft

Voxan: Am Boden?

Von Markus Lehner
27.05.2008 08:54:26

Am 28. April gab das französische Töff-Werk Voxan das Ende der Zusammenarbeit mit der SIDAM-Vertriebsgesellschaft bekannt.

In Zukunft will die V2-Schmiede aus Issoire bei Clairemont-Ferrand den Vertrieb selber in die Hände nehmen.

Hintergrund der Trennung: Im Heimatland Frankreich wurden 2007 lediglich 55 Voxan verkauft. Gemäss der französischen Fachzeitschrift «Moto Journal» sind in diesem Jahr erst sieben Voxan verkauft worden.

Über die Zukunft des Exports in die Schweiz – wo die verkauften Stückzahlen auch sehr bescheiden waren – herrscht Unklarheit. Auch der angekündigte Grosstourer GTV 1200 ist vorläufig auf Eis gelegt. Voxan-Direktor Eric Terrasse zu «Moto Journal»: «Wir wissen, dass unsere Technik schon zehn Jahre alt ist. Wir werden mit völlig neuen Motoren und Modellen wiederkommen. Aber wir werden sie erst zeigen, wenn sie tatsächlich lieferbar sein werden.»