Strange Days

Onboard-Videos

18.05.2010 18:52:11

Erlebnisse aus der Egoperspektive aufzeichnen ist jetzt möglich. Doch welches Produkt liefert die besten Bilder? Die Videos zum Beitrag aus Heft 06/2010.

Im aktuellen Heft 06/2010 finden Sie auf S. 94 einen Vergleichstest von vier Onboard-Videokameras. Da sich Filme relativ schlecht drucken lassen, haben wir unsere Test-Videos an dieser Stelle online für Sie zugänglich gemacht. Die Grundidee war, mit jeder Kamera – jeweils befestigt am Helm des Fahrers – eine Normstrecke abzufahren. Auf diese Weise sind Unterschiede gut erkennbar, und für alle Kameras gelten die gleichen Voraussetzungen.

Wir haben uns Mühe gegeben, schattige Passagen, Gegenlicht sowie wechselnde Lichtverhältnisse in die Normstrecke zu integrieren. Leider war das Filmmaterial bei zwei der getesteten Geräte nicht sehr aussagekräftig, da die Linse auf die Frontpartie des Motorrads und nicht auf die Strasse gerichtet war. So mussten wir Sequenzen von anderen Streckenabschnitten ins Videomaterial schneiden. Das Video der GoPro HD Hero enthält beispielsweise eine Sequenz, welche auf einem abgesperrten Rundkurs entstanden ist. Dabei war die Kamera nicht am Helm, sondern mittels Saugnapf-Vorrichtung am Tank befestigt. Das ist der Grund, weshalb das Video weniger verwackelt ist. Auch die POV 1.5 ist in der Anfangssequenz des Videos am Fahrzeug befestigt, nämlich an der Verschalung vorn.

Wir bemühen uns, so schnell wie möglich bessere Videos nachzureichen. Jetzt aber Film ab!