Ziel erreicht: Auch am Jubiläums-Love-Ride gab es wieder unzählige zufriedene Gesichter und glückliche Menschen.
Ziel erreicht: Auch am Jubiläums-Love-Ride gab es wieder unzählige zufriedene Gesichter und glückliche Menschen. © Daniele Carrozza

25 Jahre Love Ride Switzerland

Gelungenes Jubiläum!

Von Dimitri Hüppi
10.05.2017 14:37:41

Die Jubiläumsausgabe des Love Ride Switzerland ist schon wieder Geschichte. Immerhin 2500 Besucher liessen sich am 7. Mai vom Regen nicht abschrecken!

Jeder hätte sich zur 25. Ausgabe des Love Ride genauso herrlichen Sonnenschein wie im vergangenen Jahr gewünscht. Leider sollte es aber mehrheitlich regnen am 7. Mai, so dass statt 10'000 oder mehr Besucher (im letzten Jahr waren es 9000), nur gerade rund 2500 Fans den Weg auf das Flughafengelände in Dübendorf fanden.

Die Verantwortlichen zählten zirka 1250 Motorräder (inklusive Seitenwagen und Trikes). Glücklicherweise waren genügend Seitenwagen- und Trikefahrer gekommen, so dass alle Menschen mit einer Muskelerkrankung oder einer Behinderung, die auf den Ride out mitgehen wollten, auch eine Mitfahrgelegenheit gefunden haben. 165 wurden gezählt. Das finden auch wir von TÖFF grossartig! Denn für die in ihrer Mobilität meist sehr eingschränkten Betroffenen, die in der Regel auf einen Rollstuhl angewiesen sind, ist die rund 60 Kilometer lange Ausfahrt durch das Zürcher Oberland immer ein besonderes Highlight.

Über 100'000 Franken

Erfreulich ist auch, dass die Veranstalter davon ausgehen, dass die Spendensumme immerhin die Marke von 100'000 Franken knacken wird. Die abschliessenden Zahlen liegen jeweils erst etwas später vor.

Der Love Ride ist nicht nur ein Biker - sondern auch ein Familienanlass, der für jeden  etwas bietet. So  erwartete die Besucher auch in diesem Jahr ein vielfältiges Rahmenprogramm. Das Jubiläums - Highlight stellten die beiden Flugshows dar: Das PC7-Team und die Super-Puma-Display-Show sorgten für Hochspannung auf dem Dübendorfer Flughafen. Auch die Piloten trotzten den Wolken am Himmel! Für noch mehr atemberaubende Action sorgte der "Freestyle Verein Swiss". Für den Jubiläums-Love Ride liessen es die beiden Zürcher Oberländer Vivian Gantner und Mike Pfister besonders krachen! Mit Tricks  wie "Flip" oder "Whip" beeindruckten sie selbst die härtesten Biker. 

Special Guest Marc Storace

Musikalischer Höhepunkt  war diesmal die Schweizer Rock - Gruppe "Callaway" mit Special-Guest Marc  Storace, dem Leadsänger von Krokus. Ferner liessen "Urs Matravers & Band" (Rock  – CH), "Red  Lizard" (Blues - Rock  – CH), "Posh" (Rock  – CH) und "Boppin’B" (Rock’n’Roll  – D) den Bühnenboden erzittern.

Bruno Leutwyler, Chairman des Love Ride Committee, sagt am Ende der gelungenen,  unfallfreien Jubiläumsausgabe dieses einzigartigen Benefizevents: "Im Namen aller Menschen mit einer  Muskelerkrankung oder Behinderung und aller Besucher möchten wir uns insbesondere bei den Hauptsponsoren Harley-Davidson Switzerland, Victorinox, Polo Motorrad Schweiz sowie Liqui Moly,  unseren Co-Sponsoren TCS Training & Events sowie Medica und unseren Medienpartnern Radio Zürisee, TÖFF-Magazin und Moto Sport Schweiz herzlich bedanken. Aber genauso möchten wir uns bei allen anderen bedanken, die erneut mitgeholfen haben, diesen Event auf die Beine zu stellen – ganz  besonders den vielen freiwilligen Helfern, denn auch ohne sie wäre der Anlass so nicht zu schaffen. Ihr  seid grossartig und wir freuen uns auf weitere 25 Jahre Love Ride!" 

Love Ride 26 – 2018

Die 26. Ausgabe des Love Ride Switzerland geht  am Sonntag, 6. Mai 2018, wiederum auf dem  Flugplatzgelände Dübendorf ZH über die Bühne.

www.loveride.ch

Fröhliches Kind kurz vor dem Ride out. Fröhliches Kind kurz vor dem Ride out. © Dimitri Hüppi
Zum Glück gibt es Regenzeug. Zum Glück gibt es Regenzeug. © Corina Rechsteiner
Aufgrund des Regens war es dem diesjährigen  Love Ride Eagle, der 15-jährigen Janine Meier aus Tann im Zürcher Oberland, lieber, auf die Teilnahme am Ride out zu verzichten. Doch auf den ersten Metern war sie trotzdem dabei, führte den Tross mit ihrem elektrischen Rollstuhl an. Der sogenannte Eagle ist jeweils ein Jahr ab dem Event Botschafter des Love Ride. Aufgrund des Regens war es dem diesjährigen Love Ride Eagle, der 15-jährigen Janine Meier aus Tann im Zürcher Oberland, lieber, auf die Teilnahme am Ride out zu verzichten. Doch auf den ersten Metern war sie trotzdem dabei, führte den Tross mit ihrem elektrischen Rollstuhl an. Der sogenannte Eagle ist jeweils ein Jahr ab dem Event Botschafter des Love Ride. © Heiri Mächler
Doppelte Freude im gedeckten Doppelbeiboot. Doppelte Freude im gedeckten Doppelbeiboot. © Daniele Carrozza
Gefüllte Bänke und gute Stimmung vor der grossen Hauptbühne. Gefüllte Bänke und gute Stimmung vor der grossen Hauptbühne. © Dimitri Hüppi
Der Schirmherr des Love Ride Switzerland, Regierungsrat Thomas Heiniger (ZH) mit der legendären Love-Ride-Moderatorin Jeanette Macchi Meier. Der Schirmherr des Love Ride Switzerland, Regierungsrat Thomas Heiniger (ZH) mit der legendären Love-Ride-Moderatorin Jeanette Macchi Meier. © Maruzella Petito
Das PC-7-Team begeistert die Zuschauer. Das PC-7-Team begeistert die Zuschauer. © Dimitri Hüppi
Nach der Show winken die Piloten des Super-Puma dem Publikum zu. Nach der Show winken die Piloten des Super-Puma dem Publikum zu. © Dimitri Hüppi
Zweirädrige Vielfalt. Zweirädrige Vielfalt. © Rudolf Trümpi
Die bis zu zehn Blöcke am Ride out werden von der Polizei geleitet. Die bis zu zehn Blöcke am Ride out werden von der Polizei geleitet. © Christoph Bühner
Beginn des Ride out. Beginn des Ride out. © Daniele Carrozza