Love Ride Eagle Alessandro Peter im Seitenwagen-Gespann von Committee-Member Eric van der Ploeg auf dem Ride out.
Love Ride Eagle Alessandro Peter im Seitenwagen-Gespann von Committee-Member Eric van der Ploeg auf dem Ride out. © Love-Ride-Fototeam

350 000 Franken Erlös

Love Ride 24

Von Dimitri Hüppi
12.05.2016 18:47:48

Der 24. Love Ride Switzerland geht dank tollem Biker-Wetter und zahlreichen Besuchern als erfolgreicher Event in die Geschichte ein.

Der Love Ride Switzerland, dessen Ziel es ist, Menschen mit einer Muskelerkrankung oder einer Behinderung zu unterstützen hat es an seiner 24. Ausgabe am Sonntag, 8. Mai 2016, einmal mehr geschafft, unzählige Besucher anzulocken: 6000 Motorräder aller Marken und 9000 Besucher wurden gezählt. Und, besonders erfreulich: 254 Menschen mit einer Muskelerkrankung oder einer Behinderung konnten auf den Ride out, die rund 60 Kilometer lange Ausfahrt, mitgenommen werden.

Für alle Betroffenen, die mitfahren wollten, wurde eine Mitfahrgelegenheit gefunden! Ein herzliches Dankeschön an alle Seitenwagen- und Trikefahrer, die dies erneut möglich gemacht haben. Denn der Ride out ist für viele Betroffene, die meistens im Rollstuhl sitzen und deren Bewegungsfreiheit in der Regel stark eingeschränkt ist, das grosse Highlight dieses in Europa einzigartigen Benefizevents.

Auch für den diesjährigen Love Ride Eagle, den 23-jährigen Alessandro Peter, war der Ride out ein gelungenes Erlebnis, wie er nach seiner allerersten Mitfahrt in einem Seitenwagen sagte. Der sogenannte Eagle ist jeweils ein Jahr ab dem Event Botschafter des Love Ride.

Die Spendensumme 

Eine weitere wichtige Zahl einer jeden Love-Ride-Ausgabe ist die Spendensumme: Nach ersten Schätzungen flossen 350 000 Franken in die Spendenkasse. 

Zum Vergleich die Zahlen des völlig verregneten Love Ride 23 im Vorjahr: Nur 155 Menschen mit Muskelerkrankung oder einer Behinderung nahmen am Ride out teil, die Gesamtbesucherzahl lag bei 2500 und nur gerade 1500 Motorräder wurden auf dem Gelände gezählt. Die Spendensumme belief sich auf 107 000 Franken.

Coole Stunts und heisser Rock

Der Love Ride ist bekannt dafür, nicht nur ein Biker- sondern auch ein Familienanlass zu sein, der für jeden etwas bietet. So erwartete die Besucher auch in diesem Jahr ein vielfältiges Rahmenprogramm. Für atemberaubende Action sorgten der italienische Stuntfahrer Dan9 mit seinem Team. Nicht nur mit leichten Gelände-Motorrädern sprangen sie im hohen Bogen durch die Luft, sondern sogar mit einem Quad, das um einiges grösser und schwerer ist und sowohl auf der Startrampe als auch beim Landen ein noch viel höheres Mass an Konzentration erfordert. Doch Dan9 und sein Team sind absolute Profis und sie haben ihre Maschinen einfach im Griff. Das erkannte jeweils auch das Publikum in den verschiedenen Showblöcken und applaudierte gebührend.

Auf der Hauptbühne sorgten verschiedene Bands den ganzen Tag über für gute Stimmung. XotniX (Mundart-Rock – CH), Band Goes Wild (Blues’n’Rock – CH), BAD ASS Romance (Rock – CH), Hillbilly Moon Explosion – CH/UK) und The New Roses (Rock – D) heizten den Zuschauern mindestens so ein wie die Stunttruppe.

Harley-Davidson, aber nicht nur…

Der Love Ride Switzerland hat seinen Ursprung zwar in der Harley-Davidson-Szene, doch ist der Event seit jeher für alle Motorradfahrer und alle Motorradmarken offen. Die Bike-Show, ein Must bei einem Anlass wie diesem, war bisher allerdings weitgehend der amerikanischen Motorradmarke aus Milwaukee vorbehalten. Dies änderte nun in diesem Jahr, in dem in jeder Kategorie jede Marke bewertet werden konnte. Dieses Novum war ein voller Erfolg und kam bei Teilnehmern wie Zuschauern gleichermassen gut an.

Sponsoren machen es möglich

Ohne Sponsoren und Hunderte freiwillige Helfer wäre ein Benefizanlass wie der Love Ride undenkbar, wie Bruno Leutwyler, Chairman des Love Ride Committee, nach einem weiteren gelungenen Event betont: "Im Namen aller Betroffenen und aller Besucher möchten wir uns insbesondere bei unseren Hauptsponsoren Harley-Davidson Switzerland, Victorinox und Polo Motorrad Schweiz, unseren Co-Sponsoren TCS Training & Events sowie Credit Suisse, allen weiteren Sponsoren und unseren Medienpartnern Radio Zürisee und dem TÖFF-Magazin herzlich bedanken. Ebenso gilt unser Dank den Behörden sowie unzähligen Helfern, die uns Jahr für Jahr die Treue halten."

Love Ride 25 – 2017

Im nächsten Jahr feiert der Love Ride Switzerland Jubiläum! Die 25. Ausgabe findet am Sonntag, 7. Mai 2017, wiederum auf dem Flugplatzgelände Dübendorf ZH statt.

www.loveride.ch

Für viele das Wichtigste am Love Ride ist die Ausfahrt. Für viele das Wichtigste am Love Ride ist die Ausfahrt. © Love Ride Switzerland